LEx-Labor

Im LEx-Labor gemeinsam digitale Zukunft gestalten

Durchs LEx-Labor zu technischen und sozialen Innovationen

LEx-Labor? — Dieses Wort steht für Unternehmen übergreifende Lern- und Experimentierräume für technische und soziale Innovationen. Dieses Labor richtet sich mit seinem Angebot an kleine und mittelständische Unternehmen. Es entspringt dem Projekt GeZu 4.0 der FAW in Lübeck, das wir bereits im Artikel Digitalisierung vorgestellt haben.

Das Projekt erfährt Unterstützung durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales BMAS, die Initiative Neue Qualität der Arbeit INQA und die Offensive Mittelstand OM, bei der wir zertifiziert sind.

LEx-Labor - SL System(at)ische Lösungen

Kleine und mittelständische Unternehmen sind eingeladen daran teilzunehmen, um Zugang zu Experten zu bekommen, die helfen, Ihre eigenen Zukunftsinitiativen selbständig zu realisieren. Denn kleineren Unternehmen fehlen oft die Mitarbeiter mit entsprechendem Know-How. Mehr Hintergrundinformationen zu diesem Projekt finden sich auch unter

 

LEx-Labor — Wann? Wo? Wie?

Am Freitag Nachmittag des 05.Februar 2021 geht es in die erste Runde unseres LEx-Labors mit dem Titel „Organisationsentwicklung + Wertschöpfungsketten“.

In der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr treffen sich Unternehmer und Entscheider online, um zu neuen, auf das eigene Unternehmen angepasste Lösungen zu kommen.

Die teilnehmenden mittelständischen Unternehmen – Branchenmix, groß oder klein, schnell und langsam, Hauptsache neugierig – legen die Themen gemeinsam fest: Die Bandbreite der Themen reicht von Digitalisierung, flexible (virtuelle) Arbeitsformen über Innovieren bis hin zu Fragen der Pandemie und des Klimawandels. Es wird der Frage nachgegangen, welche Auswirkungen auf das eigene Unternehmen damit verbunden sind, und wie die Teilnehmer damit umgehen können.

Unter einer Fülle von Möglichkeiten gilt es, das Passende zu finden, den richtigen individuellen Ansatz für die Teilnehmer zu wählen und sich gemeinsam an die Umsetzung zu machen. Betriebsübergreifende LEx-Labore haben sich für kleine- und mittelständische Unternehmen deswegen als gutes Mittel bewährt, weil sich über diesen Weg eigene Ressourcenengpässe auflösen lassen.

 

Die Veranstalter des LEx-Labors

Moderiert wird das LEx-Labor durch Sven Löbel (Organisationsentwicklung, Change und Kollaboration), Ingolf Lohmann (Ingenieursleistungen und Wertschöpfungsketten) und Malu Mariscal (Zukunftswerkstatt, Innovation und Vielfalt). Mehr erfahren Sie über uns auf der Seite „Über uns“, auf der wir uns mit unserem jeweiligen Hintergrund kurz vorstellen.

Die 3 Moderatoren sind durch ihr großes Netzwerk in der Lage, zu speziellen Themen, die sich die Teilnehmer aussuchen, weitere Experten hinzuziehen, z.B. in den Bereichen IT, künstliche Intelligenz, Energie usw.

Unser Ansatz ist es, mit den Teilnehmern einen langfristigen vertrauensvollen und lösungsorientierten Erfahrungsaustausch aufzubauen. Dabei können Fragestellungen auftauchen wie:

  • Wie finde ich Lösungsansätze für meine Zukunftsfragen?
  • Wo finde ich passende Partner auf Augenhöhe für diese Lösungen?
  • Wo finde ich Impulse für die Zukunft, die ich noch gar nicht auf dem Radarschirm habe?

Sich mit anderen Unternehmen und Branchen auszutauschen, innovative Ansätze zu diskutieren, erproben, verbessern oder zu verwerfen – all das geht im LEx-Labor.

 

Agenda des LEx-Labors

(bei Bedarf Anpassung durch die Teilnehmer)

13:45 – 14:00 – Ankommen (online)
14:00 – 14:05 – Technik-Check (online)
14:05 – 14:25 – Begrüßung und gegenseitiges Kennenlernen
14:15 – 14:40 – Vorstellung des Projekts GeZu 4.0 und des LEx-Labors „Organisationsentwicklung und Wertschöpfungsketten“
14:40 – 15:00 – Gemeinsame Themensammlung, Priorisierung der Themen
15:00 – 15:15 – PAUSE
15:15 – 16:15 – Vertiefung: Problemstellung, Anforderung, Lösungsansätze
16:15 – 16:30 – PAUSE
16:30 – 17:00 – Festlegung der nächsten Schritte und Termine
17:00 – 17:15 – Zusammenfassung und Austausch Kontaktdaten
17:15 – 17:30 – Schlusswort und Abschied

 

Anmeldung

Melden Sie sich noch heute an. Es ist eine sehr gute Möglichkeit, um das eigene Unternehmen weiter zu bringen. Und es ist für Sie absolut gefahrlos. Denn diese Veranstaltung ist bis zum Oktober 2021 durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert und daher kostenlos.

Und hier geht es zur Anmeldung: https://1_lex-labor.eventbrite.de/.

Oder rufen Sie uns an, wenn Sie zunächst noch persönliche Fragen stellen wollen, die wir gerne beantworten. Oder buchen Sie ein kostenloses Beratungsgespräch über Zoom mit dem folgenden Button.

Terminbuchung

 

Ihr SL-Team
+49 7452 8444001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.