Archiv der Kategorie: Aktuelles

Werte im LEX-Lab

Werte im LEX-Lab

Von „Werte im LEX-Lab“ zu „Werte für Teamentwicklung“

Der Artikel „Gelebte Werte im LEX-Lab“ hat eine längere Vorgeschichte, die mich außerdem zu meiner ersten Publikation geführt hat. Der Reihe nach:

  1. Zunächst zur Publikation. Endlich ist sie fertig. Hurra!
  2. Historie und Zukunft unserer LEX-Labs
  3. Zum Artikel „Gelebte Werte im LEX-Lab“ und Teamentwicklung

Publikation — Gelebte Werte im LEX-Lab

Gelebte Werte im LEX-Lab - SL Organisationsentwicklung Weiterlesen

Coaching etablieren

Erfolgreich Coaching etablieren

Coaching etablieren als integraler Bestandteil der Personalentwicklung

„Wir wollen im Unternehmen Coaching etablieren. Aber es nutzt keiner! Wie kann das sein? Wir wollen unserer Belegschaft doch die Unterstützung geben, die sie verdient!“

Die Situation: Der mittelständische, europäische Marktführer für Spezialwerkzeug möchte ein einheitliches Projektverständnis auf allen Ebenen und bei allen Beteiligten etablieren. Im Rahmen eines von Sven Löbel entwickelten Weiterbildungsprogramms sollen alle Projektleiter*innen, die Möglichkeit eines persönlichen Coachings erhalten. Trotz der allgemein hohen Akzeptanz des Coachings lehnt die Hälfte der Projektleiter nach den erfolgreichen Trainings eine Unterstützung ihrer Entwicklung durch einen Coach ab. Woran könnte dies liegen?

Coaching etablieren - SL Organisationsentwicklung

Wir ergründen diese Frage im Gespräch mit zwei Beteiligten:

  • einem Mitglied des Top-Managements und
  • einem Projektleiter und Teilnehmer am Projektmanagement-Training und Coaching (Coachee).

Die Namen der Personen sind dem Originalartikel meines langjährigen Partners PS Consulting International (PSC) zu entnehmen.

Weiterlesen

Praxisfall Nachfolge

Praxisfall Nachfolge — Wechsel des Managements

Die Bedeutung weicher Faktoren wird unterschätzt

Üblicherweise kommen beim Thema „Praxisfall Nachfolge“ und damit den Themen Unternehmensübergabe folgende Aspekte zur Sprache: Unternehmenswert, Bilanz, Finanzierung, evtl. Alterssicherung und Erbrecht, auf jeden Fall Eigentumsübergang, Vertragsrecht, Steuerrecht und zeitliche Planung.

Doch was häufig vergessen wird — sozusagen unter der Wasseroberfläche bleibt — sind unserer Erfahrung nach folgende Themen, die oft als weiche Faktoren abgetan werden, obwohl sie erfolgskritisch wirken: Emotionen, Anvertrauen eines Lebenswerks, Machtkonstellationen, Interessenkonflikte, Vertrauen in die Lernfähigkeiten der Nachfolger/innen, Neuaufbau der Kundenbeziehungen, Zukunftsperspektive der Abgebenden, Loslassen können, schrittweiser Abschied aus Kommunikationsgefügen, Wandel von Werten und Unternehmenskultur usw.

Praxisfall Nachfolge - SL Organisationsentwicklung

Eisbergmodell — viele Aspekte der Nachfolge werden zu wenig berücksichtigt

In diesem Artikel „Praxisfall Nachfolge“ gehen wir auf unsere Erfahrungen ein, die wir im Laufe der Jahre gesammelt haben und die wir zukünftigen Kunden zur Verfügung stellen. Im Fokus stehen gerade die sogenannten weichen Faktoren. Weiterlesen

Wertschöpfungsketten

Automatisierte Wertschöpfungsketten

Automatisierter Angebotsprozess im LEx-Labor Wertschöpfungsketten

Unser Lern- und Experimentierlabor (LEx-Labor) für Organisationsentwicklung und Wertschöpfungsketten hatte diese Woche den 2. Termin. Thema: Automatisierung von Angebotsprozessen. Weitere Teilnehmer werden gesucht (siehe unten).

automatisierter Angebotsprozess - LEx-Labor Organisationsentwicklung + Wertschöpfungsketten

 

Die Teilnehmer-Projekte

Die Unternehmensvertreter haben sich gegenseitig Ihre Projekte anhand der folgenden Fragen vorgestellt: Weiterlesen

Vom Coaching zur Innovation

Dein Weg vom Coaching zur Innovation

Coaching, das alles im Blick hat

Ein Artikel von Malu Mariscal und Sven Löbel

Immer wieder werden wir von Führungskräften gefragt, ob Coaching etwas nützt und ob es sich wohl lohnen wird…
Unsere klare Antwort: Ja, denn Coaching ist als Instrument, um Gesprächsprozesse zu fördern, extrem wichtig — vor allem in Krisensituationen.

 

Sinn des Coachings

Ein Führungskraft kann anhand der Fragen eines Coachs persönliche Werturteile überdenken und eine neue Perspektive auf seine Situation gewinnen, die er als hinderlich für die Erreichung persönlicher Ziele wahrnimmt. Durch diese Fragen erhält die Führungskraft die Möglichkeit, Weiterlesen

LEx-Labor

Im LEx-Labor gemeinsam digitale Zukunft gestalten

Durchs LEx-Labor zu technischen und sozialen Innovationen

LEx-Labor? — Dieses Wort steht für Unternehmen übergreifende Lern- und Experimentierräume für technische und soziale Innovationen. Dieses Labor richtet sich mit seinem Angebot an kleine und mittelständische Unternehmen. Es entspringt dem Projekt GeZu 4.0 der FAW in Lübeck, das wir bereits im Artikel Digitalisierung vorgestellt haben.

Das Projekt erfährt Unterstützung durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales BMAS, die Initiative Neue Qualität der Arbeit INQA und die Offensive Mittelstand OM, bei der wir zertifiziert sind.

LEx-Labor - SL System(at)ische Lösungen

Kleine und mittelständische Unternehmen sind eingeladen daran teilzunehmen, um Zugang zu Experten zu bekommen, Weiterlesen

Schnell-Checks

Jetzt Schnell-Checks einsetzen

Mit Schnell-Checks die Vermarktung verbessern

Gerade in Zeiten mit gravierenden Umbrüchen wie zurzeit können Schnell-Checks dabei helfen, Engpässe zügig aufzudecken und deren Beseitigung schnell, gezielt und unbürokratisch anzugehen.

Schnell-Checks - SL Organisationsentwicklung - SL System(at)ische Lösungen

Bereits seit 10 Jahren setzen wir bei SL Checklisten ein, um die Bedürfnisse von Kunden und Interessenten schnell herauszukristallisieren. Dabei ist es enorm wichtig, die Engpässe, die der Kunde spürt, in einen Gesamtzusammenhang zu setzen zur Unternehmensfitness und zu Marktanforderungen. Alles muss funktional sein. Alles muss dazu dienen, langfristig optimal Geld zu verdienen. Und diese Vorgehensweise hat sich bewährt, weil Kunden ihren Zielen dadurch deutlich näher kommen. Ein Beispiel: Weiterlesen

Organisationsdesign

Mit Organisationsdesign Zukunft meistern

Organisationsdesign für Zeiten des Wandels und danach

Organisationsdesign ist die Kunst, ein Flugzeug während des Fluges umzubauen, ohne dass es abschmiert. Auf Unternehmen angewendet bedeutet das, z.B. eine qualitätsorientierte Denk- und Produktionsweise mit bewährten Prozessen umzubauen zu einem innovativeren Unternehmen oder Unternehmensteilen mit Experimentierräumen, die bewährte Pfade verlassen — passend zu Veränderungen von Markt und Wettbewerb.

An einem Beispiel will ich deutlich machen, was das für gemeinsame Management- und Team-Besprechungen bedeuten kann und warum das etwas mit Organisationsdesign zu tun hat.

Organisaitionsdesign - Besprechung - SL Organisationsentwicklung

Vergleich bisheriger und neuer Verhaltensweisen

Anhand des Beispiels mache ich auf sinnvolle — und je nach Handlungsdruck — notwendige Veränderungen von Strukturen und Verhalten aufmerksam, die das Organisationsdesign betreffen. Ich beschreibe persönlich erlebte Eindrücke aus verschiedenen Organisationen, die möglicherweise etwas plakativ wirken. Weiterlesen

SL Organisationsentwicklung

Neuigkeiten über SL Organisationsentwicklung

Warum wir jetzt „SL Organisationsentwicklung“ heißen

Wie Sie unschwer an der Gestaltung unserer Webseite und unseres Newsletters erkennen, gibt es nun den Namen „SL Organisationsentwicklung“. Damit hat sich einiges geändert, aus guten Gründen:

  1. Eigentlich haben wir uns schon immer mit dem Thema befasst, aber bisher den Schwerpunkt auf die menschliche Seite gelegt. Jetzt sollen auch wieder strukturelle Aspekte eines Unternehmens in den Vordergrund rücken.
  2. Mitte letzten Jahres haben wir eine Initiative zur Digitalisierung gestartet und damit über eine verstärkte Vermarktung über Social Media nachgedacht. Jetzt sind wir zusätzlich auf Instagram zu finden. Der Vertrieb erfolgt nun verstärkt über Social Media, z.B. über den „Sales Navigator“ von LinkedIn. Die Digitalisierung von Lerninhalten stand schon lange auf unserer Liste.
  3. Nun hat die Pandemie die Digitalisierung beschleunigt.

 

SL Organisationsentwicklung - Transparent. Verständlich. Aktivierend.

Wie Sie liebe Leser, Kunden und Interessenten nun von den Veränderungen seit Mitte letzten Jahres profitieren können, beschreibt dieser Artikel. Weiterlesen

Digitalisierung

Mit Organisationsentwicklung zur Digitalisierung

Die Digitalisierung gemeinsam meistern – GeZu 4.0

Stellen Sie sich vor, die Digitalisierung sieht für Ihren Kunden wie folgt aus:

Eine Möbeltischlerei schickt eine Mitarbeiterin zu einem Kunden, der für eine neue individuelle Küche das Aufmaß macht und die erfassten Daten im Tablett-PC eingibt. Nach kurzer Zeit, kann per „augmented reality“ (erweiterte, virtuelle Realität) die neue Küche virtuell auf dem Tablett begutachtet werden – eingeblendet in die bestehenden Räumlichkeiten. Darüber hinaus können die erfassten Daten vom Kunden aus über das Internet in die Kapazitätsplanung der Möbeltischlerei eingesteuert werden. Der Kunde erhält an Ort und Stelle eine vorläufige Kalkulation und einen Liefertermin.

Diese Idee und viele weitere Ideen zur Digitalisierung unserer Wirtschaft verschaffen den Unternehmern, die sich rechtzeitig um clevere digitale Lösungen kümmern, Vorteile im Wettbewerb. Und nicht nur auf dem Absatz-, sondern auch auf dem Arbeitsmarkt. Es ist eben deutlich attraktiver, als Mitarbeiter*in bei einem wettbewerbsfähigen Unternehmen zu arbeiten, das über eine Zukunftsperspektive verfügt.

Das Bemühen um eine digitale Zukunftsperspektive im Mittelstand möchte ich zukünftig im Rahmen des Projekts GeZu 4.0 der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) in Lübeck unterstützen. Hier das Projekt-Logo zu dem noch im Aufbau befindlichen Projekt:

FAW gGmbH Lübeck - GeZu 4.0

Ein Projekt der Fortbildungsakademie der Wirtschaft gGmbH (FAW) in Lübeck

Ziel des Projektes wird es sein, die Digitalisierung in mehreren Unternehmen gleichzeitig regional voranzubringen – auch hier in der Region rund um Nagold (noch in der Planung). Weiterlesen